Ihre Herausforderungen im Rahmen der IT Organisation

  • Die IT muss die Schnittstellen zum Business (Demand) und zu den IT Service Providern (Supply) verbessern, um den steigenden Bedarf zur Unterstützung der Geschäftsanforderungen erbringen sowie die Steuerung und Koordination der Service Provider leisten zu können.
  • Weitere interne und externe Faktoren sind bei der Gestaltung der IT Organisation zu berücksichtigen, z.B. zentrale/ dezentrale und nationale/ internationale Ausrichtung, Unternehmensgröße, Fertigungstiefe, regulatorische Vorgaben etc.

 Unsere Leistungen

  • IT Organisationsgestaltung und Optimierung
  • Ist-Analyse der bestehenden IT-Organisation  und den organisatorischen Demand- und Supply-Schnittstellenorganisation
  • Priorisierung der Hauptfaktoren für die Zielorganisation mit anschließender Identifizierung und Bewertung von Optimierungspotenzialen
  • Ausarbeitung und Bewertung möglicher Zielszenarien inkl. Empfehlung der jeweils optimierten Zielorganisation sowie der notwendigen Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Erarbeitung eines Transformationsplanes und Unterstützung bei der erfolgreichen Umsetzung

 

Ihre Herausforderungen im Rahmen der IT Prozesse

  • Zentrale Steuerung aller IT Prozesse, ausgerichtet an den strategischen Vorgaben.
  • Übergreifende Betrachtung von Prozessen, die nicht durch Grenzen einzelner IT Bereiche beschnitten werden.
  • Umfassende, einheitliche Beschreibung der Prozesse, um Synergiepotenziale zu erkennen und Prozessoptimierungen zu ermöglichen.
  • Prozess-Verantwortlichkeiten und –Schnittstellen müssen definiert  sein, um die Operationalisierung von Prozessen mittels Werkzeugen (z.B. Ticketing, Workflow Automation) zu erleichtern.

 Unsere Leistungen

  • Umfassende Prozessaufnahme und -analyse unter Einbeziehung aller Prozessbeteiligten und der Berücksichtigung von Best Practices
  • Integrierte Abbildung der Kern-, Führungs- und Supportprozesse
  • Klärung der Verantwortung und Verbesserung der Steuerbarkeit durch Aufbau bzw. Aktualisierung des IT Prozesshauses und Aufbau eines Prozess-Repositories inkl. zugehörigem Rollenmodell
  • Prozess-Komponenten werden bis auf Level der Prozesskategorien eindeutig und redundanzfrei definiert und als Ausgangsbasis zur Beschreibung von konkreten Prozessketten verwendet
  • Klärung der Arbeitsabläufe, der Vorgaben und der Lieferobjekte in einer end-to-end Betrachtung für verschiedene Geschäftsfälle unter Nutzung des IT Prozess-Repositories